pluspunkt
raute titel

Willkommen bei TURA Bremen

TURA Vereinszentrum

TURA - der Turn- und Rasensportverein - ist der moderne Sportverein im Bremer Westen und gehört mit rund 2.700 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Bremen. Mehr als 15 Sportarten sind unter einem Dach vereint. Leistungssport ist genau so vertreten wie Breitensport. Gegründet wurde unser Verein 1894. Sport betreiben wir in Gröpelingen in verschiedenen Schulturnhallen und in unserem Vereinszentrum mit eigenem Fitnessstudio.

Tura lädt zu Bewegungsnachmittag ein

Auch in diesem Winter gibt es wieder die beliebten Bewegungsnachmittage bei TURA. Kinder können an einem Sonntag in jedem Monat eine lebendige Landschaft aus Sport- und Spielgeräten selber gestalten und genießen.

Der erste Bewegungsnachmittag in diesem Jahr findet am 9. Oktober statt. In der Zeit von 13 bis 15 Uhr sind Kinder von sieben bis zwölf Jahren im Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 eingeladen, von 15.30 bis 17.30 Uhr Kinder bis sechs Jahren.

Aus Sicherheitsgründen sind diese Altersgruppen unbedingt einzuhalten. In der Altersgruppe von 0-6 Jahren keine älteren Geschwister!

Der Eintritt beträgt 2.- Euro für Getränke und Obst.
Das Angebot gilt auch für Kinder, die nicht dem Verein Tura angehören.

Auf die Einhaltung von Corona-Regeln ist zu achten!
Erwachsene werden gebeten, auch in der Halle eine Maske zu tragen

Mehr Infos und die Termine aller Bewegungsnachmittage finden Sie > hier.

Sportabzeichen 2022: Endspurt!

Sportabzeichen

Die Tage werden kürzer, das Wetter kühler. Nur noch wenige Wochen ist jetzt die Gelegenheit, das Sportabzeichen für 2022 abzulegen!

Die Sportabzeichengruppe trifft sich noch bis Ende Oktober
jeden Mittwoch um 18 Uhr 
auf der Bezirkssportanlage West an der Lissaer Straße. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind auch jetzt noch herzlich willkommen.

Leistung macht Spaß! Das Sportabzeichen ist die Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit, unabhängig von Deinem Alter, Geschlecht oder einer möglichen Behinderung.

Boule im Bremer Westen: zwei Turniere am Bert-Trautmann-Platz

Hier sind die Tura-Bouler zu Hause: am Bert-Trautmann-Platz beim Tura-Vereinszentrum. Foto: Tura-Pressestelle

Tura Bremen veranstaltet in den nächsten Wochen zwei Turniere. 25 Mitglieder der Tura-Boulegruppe haben sich für ein Turnier am Montag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), von 13 bis 17 Uhr angemeldet, ergänzt durch eine kleine Gruppe vom TSV Wallhöfen. Gespielt werden vier Spielrunden Supermêlée. Alle Teilnehmer werden dabei nach jeder Runde neu zusammengelost.

Am Samstag, 8. Oktober, soll es von 11 bis 16 Uhr etwas sportlicher zugehen, mit maximal 30 Doubletten formé (2er-Formation) oder Triplette formé (3er-Formation). Die Tura-Bouler möchten sich gern auf eigenem Gelände mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem norddeutschen Raum messen.

Inzwischen sind die Baumaßnahmen zur Erweiterung der Boule-Anlage am Bert-Trautmann-Platz aus Fördermitteln des Sportamtes Bremen weitgehend abgeschlossen, teilt Peter Schwarz von Tura mit, "bis auf die Beschilderungen, die hoffentlich in Kürze angebracht werden können."

>> Den ganzen Beitrag lesen...

Bewegung und Sport trotz Schlaganfall:

Plätze frei in unserer Gruppe für Schlaganfall-Betroffene

Bundesweit erleiden immer mehr Menschen einen Schlaganfall. Plötzlich auftretende Seh- und Sprechstörungen sind mögliche Warnzeichen eines lebensbedrohlichen Hirninfarktes. Die Betroffenen müssen sich umgehend in ärztliche Behandlung begeben.

Nachdem eine gesundheitliche Stabilisierung eingetreten ist, sollten sich die Patienten mit ihrem Arzt/Ärztin über die Teilnahme an einem speziellen Rehabilitationssport-Angebot sprechen. Regelmäßiger Ausdauersport, Koordinations- Gleichgewichts- und Kraftübungen sind nach einem Schlaganfall besonders wichtig. Gemeinsam mit anderen Betroffenen geht es darum, die Genesung aktiv mitzugestalten.

Die Gesundheitssportgruppe trifft sich unter Leitung einer speziell ausgebildeten Trainerin immer montags von 18:00 - 19:00 Uhr im TURA-Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60.

Informationen unter Telefon 61 34 10 oder info@tura-bremen.de

Steffen Dieckermann übernimmt Turas erste Herren

Tura Bremen stellt sich in der Fußball-Landesliga neu auf. Bereits im Sommer stand man kurz vor einer Zusammenarbeit. Nun ist es amtlich: Steffen Dieckermann übernimmt die erste Herrenmannschaft.

Der 48-Jährige war bis Mitte der vergangenen Spielzeit beim Bremen-Ligisten Blumenthaler SV tätig. Zuvor trainierte er acht Jahre erfolgreich den TuS Komet Arsten, mit dem er 2020 den Bremen- Liga-Aufstieg perfekt machte.

Das Fußballspielen lernte Dieckermann in der Jugend des Habenhauser FV. Über Eiche Horn, Lesum, Oberneuland und Weyhe beendete er seine fußballerische Laufbahn schließlich bei seinem Heimatclub in Habenhausen. Dort sammelte er anschließend auch erste Erfahrungen als Co-Trainer, bevor er als Cheftrainer bei Komet-Arsten einstieg.

Dieckermann: „Ich bin richtig heiß auf diese Aufgabe und freue mich auf Tura und die Zusammenarbeit mit "Dudel" (Tobias Durlach) und den Jungs.“

Tura-Urgestein Tobias Durlach kehrt in seine Rolle als Co-Trainer zurück. Durlach übernahm das Team als verantwortlicher Coach in der letzten Spielzeit von Ugur Biricik. Der bisherige Co-Trainer Robin Hartwig hört auf.

Turaner Klaus Kuhm erfolgreich beim Dingle Marathon in Irland

Der Turaner Klaus Kuhm lief erfolgreich beim "Dingle Marathon" in Irland. Foto: Tura

 

385 Sportlerinnen und Sportler aus verschiedenen Ländern nahmen am „Dingle Marathon“ in Irland teil, darunter das Mitglied des Gesundheitsstudios von Tura Bremen, Klaus Kuhm. Zum ersten Mal vertrat er den Verein aus dem Bremer Westen in Irland.

Bei dem Lauf über die Insel Dingle mussten 26,2 Miles oder 42,37 Kilometer mit Steigungen bis zu 450 Meter bewältigt werden, bei Gewitter und Sonne und mit spektakulären Aussichten an der Küste.

Nach 3:57,42 Stunden erreichte Kuhm das Ziel: Platz 9 unter den 28 Teilnehmern seiner Altersgruppe (+55) und Platz 115 im Gesamtklassement.

Als Erste gratulierte seine Frau, Monica Kotte, langjährige Tura-Taekwondo-Sportlerin, die Klaus Kuhm zu dem Wettkampf begleitete und unterstützte.

Das intensive Studiotraining im Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz, in Verbindung mit seiner mentalen Stärke, schaffte nach beider Ansicht die Voraussetzungen für das hervorragende Abschneiden des Sportlers.

Wandern und Gesundheitswandern in der zweiten Jahreshälfte

Wandern ist ein ideales Ausdauertraining und bringt Herz und Kreislauf in Schwung - es ist so ziemlich das Beste, was wir für unseren Körper tun können. Wandern spricht alle Altersgruppen an und ist der perfekte Sport für jedermann.

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2022 wollen wir wieder gemeinsam wandern. In den Monaten Oktober, November und Dezember findet jeweils eine Wanderung ins bremische Umland und eine Gesundheitswanderung ‘vor der Haustür‘ statt. Zusätzlich gibt es in den Herbstferien eine Familienwanderung mit Großeltern/Eltern und Kindern von ca. 4-9 Jahren.

> Mehr Infos, alle Termine und Anmeldemöglichkeit findet ihr hier

smoveyWalk – Walking mit smoveyRingen


Montags, 10.30 – 11.30 Uhr
mit Ingrid Wörner

Schwingen, bewegen und lächeln – das ist es, was wir mit den smoveyRingen erreichen wollen. Mit Spaß walken, dabei Herz und Kreislauf stärken, den Stoffwechsel anregen und das Immunsystem stärken.

Die Ringe werden gestellt!

Fitnesstraining für Frauen

"Unserem Körper mehr Aufmerksamkeit schenken", unter diesem Motto findet bei Tura ein Fitnesstraining für Frauen montags in der Zeit von 18 bis 19.15 Uhr im Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60 statt.

Das abwechslungsreiche Training besteht aus einer Mischung von Kraft-, Koordinations- und Ausdauertraining. Neben Steppern, Gymbällen und Thera-Bändern werden verschiedene Kleingeräte eingesetzt. Atem- und Entspannungsübungen gehören ebenfalls zum Trainingsprogramm.

Anmeldungen erfolgen über die Tura-Geschäftsstelle, Lissaer Straße 60, Telefon 61 34 10 oder per Mail (info@tura-bremen.de).

Änderung der Büro-Öffnungszeiten für Publikumsverkehr ab dem 15.08.22


Nach unserer Sommerpause ändern wir die Besucherzeiten unseres Büros.
Die neuen Zeiten sind:

dienstags und donnerstags von 10:00-12:00 Uhr, sowie dienstags von 16:00-19:00 Uhr.
Nutzt die persönlichen Besuche bitte für alle Anliegen, die man nicht am Telefon regeln kann.

Ihr erreicht uns telefonisch wie gewohnt montags bis donnerstags von 10:00-12:00 Uhr sowie dienstags von 16:00-19:00 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten nutzt gerne die Mailbox oder schreibt eine email (info@turabremen.de).

Bremen-Pass - so einfach geht das!

Benötigt Ihr das Schreiben für den Bremen Pass, dann helfen wir Euch gern.

Sendet uns per Mail ein Foto des Bremen Passes (Vorder- und Rückseite) zu oder hinterlegt eine Kopie des Bremen-Passes in unserem Vereins-Briefkasten.

Vermerkt bitte Eure aktuelle Adresse in der Mail oder auf der Kopie, dann senden wir Euch das Schreiben per Post zu.

Damit möchten wir es Euch erleichtern, die gezahlten Beiträge zurückerstattet zu bekommen.

 

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch an uns wenden:

Persönlich auf der Geschäftsstelle
Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr

Per Telefon 0421/61341
Montag und Mittwoch 10.00 – 12.00 Uhr

Per Mail unter info@turabremen.de.

Eure Geschäftsstelle

Eindrücke vom Sommerferienprogramm

Klaus-Peter Berg und Meik Schröder haben uns fotografische Impressionen vom Sommerferienprogramm bei Tura geschickt.

> Mehr Fotos gibt es hier

Erfolgreiche Taekwondo-Danprüfungen

Prüfer Stephan Müggenburg, Ferhat Kartal, Johann Weise, Dilara Ilisik, Marlon Cwiertnia, Constanze Wehner, Carinna Depperschmidt, Prüfer Roland Klein (von links) und Gerhard Suhlrie (vorne) freuen sich über die Urkunden nach den bestandenen Dan-Prüfungen im Tura-Vereinszentrum.

Drei Frauen und vier Männer aus den Vereinen Tura Bremen, Bremen 1860, OT und Woltmershausen hatten sich nach mehreren Monaten der Vorbereitung und einem Lehrgang für die Dan-Prüfungen beim Taekwondo-Landesverband angemeldet.In sechs Prüfungsbereichen  - Grundlagen, Formen, Einschrittkampf, Selbstverteidigung, Freikampf und Bruchtest -  inclusive eines „Dummy-Trainings“ mussten die Prüflinge ihr Können unter Beweis stellen und die Prüfer Stephan Müggenburg und Roland Klein überzeugen.

[mehr...]

Walking Football: Tura nicht zu schlagen

Siegreiches Team beim Walking-Football in Hönisch: Fritz Adam, Stefan Schaade, Franz Sommer, Enno Smidt (hintere Reihe von links), Jens Meyer, Uwe Wode, Bert Ramien, Detlef Wörz (vorne) von Tura Bremen. Foto: Tura-Pressestelle

 

Im Rahmen der Sportwoche in Hönisch hat das erste Walking-Football-Turnier im Kreis Verden stattgefunden. Auf Tura trafen fünf Teams. Die Bremer Mannschaft trat mit Fritz Adam, Stefan Schaade, Franz Sommer, Enno Smidt, Jens Meyer, Uwe Wode, Bert Ramien und Detlef Wörz an. Ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 17:4 waren die Turaner bei diesem Wettstreit eine Klasse für sich.

[Mehr...]

 

Ein toller Einstand: Erstes Sommer-Frauenfußballturnier bei Tura

Am Samstag, den 09.07.2022 wurde das erste Fußballturnier der 1. Frauen von Tura Bremen ausgetragen.

Die Frauenmannschaft besteht erst seit Kurzem und hat sowohl mit der Austragung als auch mit dem Endergebnis ein beachtliches Statement gesetzt! Bis auf 1 Spiel (Unentschieden) konnte Tura alle Spiele für sich entscheiden. So gelang es das eigene Turnier mit einem Torverhältnis von 15:2 und einer souveränen Leistung zu gewinnen.

[Mehr...]

Thema Sexuelle Übergriffe im Sport: TURA bei "buten un binnen"

 

In seiner Sendung vom 12. Juli beschäftigt sich das Regionalmagazin "buten un binnen" von Radio Bremen mit dem brisanten Thema "sexualisierte Gewalt in Sportvereinen". Zu Wort kommt neben dem Bremer Fussballverband und der Bremer Sportjugend auch TURAs Vizepräsident für Breiten-, Freizeit- und Leistungssport Gerd Schweizer.

Die einzelnen Beiträge der Sendung können auf der Website von "buten un binnen" abgerufen werden:

"Wie Bremen mit Fällen sexualisierter Gewalt in Sportvereinen umgeht"
https://www.butenunbinnen.de/videos/missbrauch-sexuelle-gewalt-kinder-polizei-bremen-sportvereine-100.html

"Das Dunkelfeld aufdecken": Bremer Sportjugend über Kindesmissbrauch
https://www.butenunbinnen.de/videos/gespraech-elke-kahrs-teil-eins-100.html

Video mit Gerd Schweizer (ca. 3 min):
"So können sich Bremer Vereine bei Kindesmissbrauch Unterstützung holen"
https://www.butenunbinnen.de/videos/missbrauch-sport-vereine-100.html

Sportjugend sieht "Luft nach oben" bei Missbrauch-Prävention in Bremen
https://www.butenunbinnen.de/videos/gespraech-elke-kahrs-teil-zwei-100.html

TURA-Jahreshauptversammlung mit personellen Entscheidungen

Nach den Wahlen bei Tura Bremen: Petra Krümpfer, Helga Wohlers, Claus Lampe (Revisor), Sonja Nonnast, Heiner Kehlenbeck, Peter Schwarz, Dirk Bierfischer, Gerd Schweizer, Barbara Bitzer (Revisorin), Alex Hartung (Geschäftsführer), Manfred Bertram, Peter Sakuth (Ehrenpräsident) und Manfred Wardenberg (von links).
Foto: Tura

Wahlen bei Tura Bremen: Dirk Bierfischer bleibt Präsident Pressesprecher Ekkehard Lentz verabschiedet

Bei den Wahlen auf der Jahreshauptversammlung von Tura Bremen wurde Dirk Bierfischer als Präsident bestätigt, ebenso wie die Vizepräsidenten Petra Krümpfer und Gerd Schweizer als sportlicher Leiter für Breiten-, Freizeit – und Leistungssport. Neu im Amt ist Heiner Kehlenbeck als Verantwortlicher für die Liegenschaften in Gröpelingen und Lesum. Neue Jugendleiterin ist Sonja Nonnast. Dem neu gewählten Ältestenrat gehören an: Helga Wohlers, Manfred Wardenberg, Peter Schwarz und Manfred Bertram.

Die Mitgliederentwicklung geht nach dem Corona-bedingten Rückgang wieder nach oben, betonte Gerd Schweizer in seiner Präsentation der sportlichen Entwicklung der letzten Monate.

Nach 30 Jahren Öffentlichkeitsarbeit für den Verein wurde Ekkehard Lentz in seiner bisherigen Funktion als Pressesprecher mit großem Dank und Beifall verabschiedet. Ekkehard Lentz wird den Twitter-Account von Tura sowie die Facebook-Seiten "TURA Bremen", "Bert-Trautmann-Platz" und "Bremer Sportnotizen" vorerst weiterhin betreuen.

[Mehr...]

Erfolgreicher Techniklehrgang Taekwondo des Landesverbandes Bremen

Am 25. Juli haben sich Sportler und Sportlerinnen aus den Vereinen OT, Tura und Bremen 1860 des Taekwondo-Landesverbandes Bremen zusammengefunden. Über fünf Stunden wurde konzentriert am wettkampforientierten Training mit dem Bildungsreferenten des Landesverbandes, Tim Glenewinkel, gearbeitet. Parallel dazu fand im Seminarraum des Vereinszentrums von Tura Bremen eine Fortbildung für Trainer und Trainerinnen statt. Diese Theorieeinheit wurde von Fabian Adam, dem Jugendwart des Landesverbandes, geleitet. Schwerpunkt der Fortbildung war das Thema Life Kinetik. Hierbei handelt es sich um eine Trainingsform, die Wahrnehmungsaufgaben mit kognitiven Herausforderungen und ungewöhnlichen, spaßigen Bewegungen koppelt.  [Mehr...]

Zur Information:

Roland Klein von Tura Bremen hat sich als Präsident des Taekwondo-Landesverbandes vor zwei Wochen zurückgezogen – wie vor der letzten Wahl vor drei Jahren angekündigt. Monica Kotte heißt seine Nachfolgerin. Monica Kotte ist seit 1980 Turanerin, trainiert nach wie vor bei Roland Klein und war in den letzten sieben Jahren bereits Vizepräsidentin.

 

Monica Kotte (Tura Bremen) heißt die neue Präsidentin des Taekwondo-Landesverbandes Bremen. Foto: Tura-Pressestelle

Luca Maria Grewe wird neue deutsche Hochschulmeisterin im Boxen

Luca Maria Grewe von Tura Bremen freut sich in Hamburg mit ihrem Trainer Klaus Becker über den Titel der deutschen Hochschulmeisterin im Boxen. Foto: Tura Bremen

 

Luca Maria Grewe (Tura Bremen/Grapple & Strike) von der Universität Bremen gewann am Wochenende den Titel bei den deutschen Hochschulmeisterschaften im Boxen im Landesstützpunkt Hamburg. Mit erst zwei Kämpfen noch sehr unerfahren, boxte sie in der G- Klasse bis 63 Kilogramm.

Trotz der sichtbaren Belastungen der vorherigen Kämpfe gewann die Turanerin mit einer starken kämpferischen Leistung einstimmig nach Punkten.

[Mehr...]

Für Treue zu Tura ausgezeichnet

Über 25, 40 oder 50 Jahre oder sogar 70 Jahre einem Verein die Treue zu halten, ist immer noch etwas Besonderes und hat Anerkennung verdient. So setzte der Turn- und Rasensportverein Bremen (Tura) jetzt die gute Tradition fort, nachgeholt für das Jahr 2021, Mitglieder im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihre langjährige Zugehörigkeit zu ehren, abteilungsübergreifend, persönlich und individuell.

Die Auszeichnungen nahmen Tura-Präsident Dirk Bierfischer und der langjährige Jugendleiter Manfred Bertram im Steakhaus „Bei Jasmin“ im Tura-Vereinszentrum vor.

[Mehr...]

330 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei 30. Wesertidenrallye

Nachdem die Wesertidenrallye 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, konnte in diesem Jahr zum 30. Mal der Start von Nordenham zum Silberziel in Rönnebeck (33 Kilometer) und Goldziel Tura in Lesum (44 Kilometer) erfolgen. Viele alte Bekannte trafen sich nach langer Zeit wieder.

„All das wäre aber nicht möglich gewesen ohne die tatkräftige Unterstützung vieler Tura-Mitglieder in der sorgfältigen Organisation der Tidenrallye“, freute sich Kanu-Abteilungsleiter Stefan Villena von Tura. Am Goldziel bei Tura in Lesum sorgten viele Helferinnen und Helfer des Vereins für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung durch das Tragen der ankommenden Boote, das Ausgeben von Urkunden und Medaillen und der Organisation rund um das Bereitstellen der Infrastruktur mit Zeltmöglichkeiten. Für das leibliche Wohl stellten sie ein umfangreiches Kuchenbüffet, Kaffee, Tee und kalte Getränke sowie Grillwürstchen zur Verfügung.   [Mehr...]

Ehrung von Michael Buhlrich: 3. Dan verliehen

Michael Buhlrich freut sich über den 3. Dam

Der Bremer Judoverband (BJV) verteilte Ehrennadeln. Für die Judoabteilung von Tura Bremen stach eine Bekanntgabe besonders heraus: Michael Buhlrich wurde der 3. DAN (Sandan) verliehen.

Der Vorstandsvorsitzende des BJV, Norbert Specker, hob dabei in besonderem Maße die langjährige Tätigkeit von Michael Buhlrich in der Vorstandsebene des Bremer Judoverbandes hervor und beglückwünschte ihn zu seiner neuen Graduierung. Michael Buhlrich ist seit vielen Jahren die treibende Kraft der Tura-Judoabteilung. Im Jahr 1996 startete er als Trainer bei den Turanern und wurde vier Jahre später stellvertretender Abteilungsleiter, um im Jahr 2011 den Posten des Abteilungsleiters zu übernehmen.

Auch abseits seiner Ämter auf Vereins- und Landesebene ist Buhlrich die "Zugmaschine" für viele Veranstaltungen des BJV. Zahlreiche ausgerichtete Turniere wie beispielsweise Landesmeisterschaften, Norddeutsche Meisterschaften oder die langjährige Ausrichtung des „Roland Cups“ gehen auf sein Konto. Auch bei dem international hochangesehenen „International Masters Bremen“ ist er einer der Mitorganisatoren.

Walking Football – das Kicken der anderen Art

Donnerstags, ab 18:00 Uhr

Wenn die Knie nicht mehr mitmachen wollen und es auch sonst hier und da zwickt: Walking Football – auf Deutsch Geh-Fussball – „geht“ immer noch!

Die Regeln sind für Spieler/-innen im fortgeschrittenen Alter entwickelt worden und zielen auf eine Vermeidung von Verletzungen und körperlicher Überforderung ab, ohne auf Fußball verzichten zu müssen.

Für Menschen ab 55 Jahren.

Neuer Trainer fürs Studio | Dominik Hartung |

Turas Sportstudio hat einen neuen jungen Trainer im Team. Dominik Hartung absolvierte Anfang des Jahres seine Fitnesstrainer C-Lizenz bei der Academy of Sports. 

Im Video erfahrt ihr, welche Dienste er übernimmt und was für ihn das Besondere an Tura ist. Den ein oder anderen Spruch musste er zudem einstecken. Der Nachteil, wenn der große Bruder hinter der Kamera steht. 

https://youtu.be/npKIadM81Z0

Dominik, wir wünschen Dir alles Gute und eine tolle Zeit! 

Turaner Taekwondoka Marlon Cwiertnia gewinnt Gold

Tura-Taekwondoka Marlon Cwiertnia holte Gold im Deutschen Jugend-Cup in der Leistungsklasse der Schwarzgurte. Foto: Tura-Pressestelle

Mit einer überzeugenden Leistung und deutlichem Vorsprung vor seinen bayerischen Kontrahenten holte sich Taekwondo-Sportler Marlon Cwiertnia von Tura Bremen den Titel im Deutschen Jugend-Cup in dem Wettkampfbereich Technik. Der Wettkampf in der Leistungsklasse der Schwarzgurte sollte ursprünglich in Ehingen (Baden-Württemberg) in Präsenz ausgetragen werden, wurde jedoch aufgrund der Pandemie kurzfristig als Online-Wettbewerb durchgeführt.

Für den Turaner Nachwuchssportler stellte dies kein Problem dar. Im Gegenteil. Nach seinem sechsten Platz im vergangenen Jahr konnte Cwiertnia jetzt eindrucksvoll mit den Interpretationen der Poomsae (Bewegungsformen)- Nummern 7 und 10 mit neun Zehnteln Vorsprung die Goldmedaille sichern.

Landesjugendwart Fabian Adam, der Cwiertnia in den letzten Wochen vor dem Wettkampf intensiv betreut hatte, freute sich sehr über den Erfolg des 15-Jährigen.

Neue Tura-Vereinszeitung: Sport und Bewegung in Corona-Zeiten

Trotz Corona ist die neue Vereinszeitung "Tura aktuell" erschienen!

Die Redaktion um Wolfgang Zimmermann und Ekkehard Lentz hat wieder viel Wissenswertes aus dem Traditionsverein des Bremer Westens zusammengetragen. Zahlreiche Autoren und Fotografen informieren, wie der Verein und die Mitglieder die Pandemie erleb(t)en.

Die reich bebilderte Vereinschronik der letzten sechs Monate erhalten Tura-Mitglieder und Abonnent:innen per Post. "Tura aktuell" liegt in Geschäften, Praxen, Restaurant etc. in Gröpelingen und Walle aus.

Die Zeitung (3-4-21) ist im Netz zu finden unter:

https://tura-bremen.de/download/zeitung/TURA_21_3-4-WEB.pdf

Neues Boot für den Kanu-Rennsport bei Tura

Manuela Kalaczynski von der Firma „Kajak-Nord“ übergab in Heede bei Hamburg ein Apex 46 M von Vajda an Marcus Schmietendorf von Tura Bremen. Foto: Tura-Pressestelle

Die Sparte Rennsport der Kanuabteilung von Tura Bremen kann sich über ein neues Rennboot freuen.

Die Rennsport-Sparte, die am Grambker Sportparksee trainiert, hatte in den letzten zwei Jahren enormen Zuwachs, sodass der Bestand an Vereins-Rennbooten nicht mehr ausreichte. Zudem fehlte ein "gemäßigtes" Einsteigerboot für Jugendliche, das nicht "kippelig" aber dafür auch nicht ganz so schnell ist.

Ein Antrag beim Beirat Burglesum für ein neues Boot wurde mit einem großzügigen Zuschuss bedacht. Damit konnte im späten Frühjahr ein neues Boot bestellt werden. Materiallieferengpässe beim Hersteller sorgten für lange Verzögerungen.

Aber kurz vor Weihnachten war er dann endlich da. Der neue Flitzer – ein Apex 46 M von Vajda - konnte rechtzeitig vor den Festtagen von Manuela Kalaczynski von der Firma „Kajak-Nord“ in Heede bei Hamburg an Marcus Schmietendorf von Tura übergeben werden.

"Tura Bremen bedankt sich beim Beirat Burglesum für die großzügige Unterstützung für das neue Boot", erklärt Pressesprecher Ekkehard Lentz.

100 Punkte - es geht weiter!

Die schrittweisen Lockerungen der letzten Monate haben es uns erlaubt, den Sportbetrieb – mit diversen Einschränkungen und vor allem Vorsichtsmaßnahmen! – nach und nach wieder hochzufahren. Aber trotzdem bleibt uns Angebot und unsere Aufforderung aktuell: sammelt Punkte – für eure Gesundheit und eure Fitness!

Unsere Aktion "100 Punkte in vier Wochen" geht weiter!

Auch in den nächsten Wochen seid ihr aufgefordert, mindestens 25 Punkte pro Woche zu sammeln - der erste Preis ist immer noch eure Gesundheit und Fitness!

Die Liste mit den Punkten für eure Aktivitäten ist hier auf unserer Website zu finden. Und eine Tabelle, in die ihr vier Wochen lang eure Punkte eintragen könnt (ohne Datum) steht als Excel-Datei hier zum Download.

Also: nicht locker lassen und in Bewegung bleiben!

Trotz Corona: Mehr Bewegung mit TURA!

Als gesundheitsorientierter Sportverein wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten dazu beitragen, gesundheitliche Schäden zu vermeiden, die Widerstandskräfte gegen Krankheiten zu stärken und möglichst vielen Menschen zu mehr Lebensfreude verhelfen!

Wir wollen deshalb hier Anregungen und Tipps für mehr Bewegung im Alltag geben. Viel Spaß beim Mit- und Nachmachen!

Übungen für das Wohnzimmer


NEU: Alle "Übungen für das Wohnzimmer" komplett in einer Datei!

Schon im Frühsommer 2020 gab es " Übungen für das Wohnzimmer" von Roland Klein und Markus Berger, die jede/r zu Hause nachmachen kann. Zwei Übungsreihen für jede Woche sollen euch helfen, auch unter schwierigen Bedingungen in Bewegung zu bleiben.
 
Diese Übungen gibt es jetzt komplett in einer Anleitung, die ihr hier als PDF-Datei herunterladen könnt.
 
Die einzelnen Übungsreihen findet ihr weiter zum Download auf der Seite der Gesundheitswerkstatt.
 
 
 
 
 
 
 
 

Gymnastik von Kopf bis Fuss


Die zahlreichen Einschränkungen wegen Corona führen dazu, dass man mehr zu Hause bleibt, mehr im Sitzen macht, weniger Möglichkeiten und Ansporn hat, etwas zu unternehmen. Beschwerden, die durch zu wenig Bewegung entstehen, nehmen zu.

Eine Übungsfolge "Gymnastik von Kopf bis Fuss" mit Roya Tasmim auf der Seite unserer Abteilung Fitnes& Dance soll euch dagegen helfen.

Hier geht es los!

 

Tura-Fanshop eröffnet

In Kooperation mit "Fan12 Oldenburg" hat Tura Bremen einen offiziellen Online-Fanshop eröffnet. Ab sofort können alle Tura-Anhänger und Mitglieder im neuen Store hochwertige Fanartikel erwerben.

Neben modischer kinder-, Damen- und Herrenbekleidung wie Shirts, Pullover und Jacken sind auch diverse Accessoires wie Mützen, Tassen, Kennzeichenhalter, Smartphone-Schutzhüllen, Kochschürzen, Grillzangen, Rucksäcke und vieles mehr im Angebot. Selbst einen Baby Body "Neuzugang" mit dem Tura-Logo können Interessierte bestellen. Abgerundet wird das Ganze durch mehrere bereits etablierte Artikel wie beispielsweise die modische Tura-Cap.

„Wir freuen uns sehr über die Eröffnung unseres offiziellen Tura-Online-Fanshops, mit dem wir eine noch größere Nähe zu unseren Mitgliedern und unserer Fangemeinde aufbauen wollen“, äußerte sich dazu Tura-Präsident Dirk Bierfischer, der das Projekt intensiv mit den Fan12-Kollegen erarbeitete.

Alle angebotenen Utensilien können auch eigenständig bestellt werden, auch einzeln. Somit braucht nicht mehr auf Sammelbestellungen gewartet oder eine bestimmte Stückzahl abgenommen werden. Für Geburts- und Festtage empfiehlt Tura den Erwerb eines Geschenke-Gutscheins.

Das gesamte Sortiment ist zu sehen und zu bestellen unter: https://tura-bremen.fan12.de/

Youtube & Instagram - zwei neue Projekte bei Tura Bremen

Der Start für beide war eigentlich anders geplant - dann kam jedoch Corona dazwischen.

„Social Media ist eine unfassbar große Chance, das bunte Vereinsleben zu teilen. Sobald der normale Sportbetrieb wieder startet, will ich genau das zeigen. Der Verein hat so viele verschiedene tolle Menschen und Angebote. Ich bin gespannt, wie unsere Mitglieder das aufnehmen.

Ich werde da sehr viel Energie reinstecken und bin natürlich dankbar für konstruktives Feedback. Das Ganze kann nur laufen, wenn Leute mitmachen und Lust drauf haben. Wenn es nicht klappt, haben wir es wenigstens versucht!

Auch wenn Corona unser Leben gerade sehr stark einschränkt, über das Internet können wir verbunden bleiben - natürlich auch nach der Corona-Krise!“, so Alex Hartung, Geschäftsführer von Tura.

Hier gehts zum ersten Youtube Video von Tura:
https://youtu.be/aoMsfLeLvTE

Der offizielle Tura Instagram account lautet: turabremen

TURA jetzt auch bei Twitter

Bitte folgen:

https://twitter.com/TPressesprecher