pluspunkt
raute titel

Willkommen bei TURA Bremen

TURA Vereinszentrum

TURA - der Turn- und Rasensportverein - ist der moderne Sportverein im Bremer Westen und gehört mit rund 2.700 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Bremen. Mehr als 15 Sportarten sind unter einem Dach vereint. Leistungssport ist genau so vertreten wie Breitensport. Gegründet wurde unser Verein 1894. Sport betreiben wir in Gröpelingen in verschiedenen Schulturnhallen und in unserem Vereinszentrum mit eigenem Fitnessstudio.

Pokal: TURA empfängt Leher TS

Im Achtelfinale des Lotto-Pokals empfängt TURA Bremen am Samstag, 30. Oktober, die Mannschaft der Leher TS.

Spielbeginn gegen den klassenhöheren Bremen-Ligisten aus Bremerhaven ist um 15 Uhr auf der Bezirkssportanlage an der Lissaer Straße.

Freiwilliges Soziales Jahr im Sport | Fabian Adam

Wer regelmäßig unsere Videos schaut kennt ihn bereits. Fabian Adam, 20 Jahre jung, seit 15 Jahren bei uns im Verein. Bekannt als Taekwondo Trainer. 

Sein neuer Job:  ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport. Gemeinsam mit Werder Bremen hat Tura Bremen ihn im August eingestellt. Er soll die Brücke zwischen Kitas, Schulen und dem Verein schlagen. „Das ist der beste Job, den man haben kann“, so Fabi.

Erfahrt mehr über ihn im neuen Video:
https://youtu.be/lCgCUsIJObE

Sparen im Oktober: Keine Aufnahmegebühr bei Tura-Eintritt

"Gute Vorsätze umsetzen und sparen im Oktober", empfiehlt der Turn- und Rasensportverein. Bei einem Eintritt in den Verein in diesem Monat entfällt die sonst verlangte Aufnahmegebühr.

Gib dir einen Ruck!

Wenn du schon länger überlegst, dass dass du mal wieder Sport machen möchtest, wenn du vielleicht unseren Verein und seine Angebote schon länger kennst, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um Nägel mit Köpfen zu machen.

Du bist schon Mitglied bei TURA und kennst jemand, der/die eigentich schon lange mal wieder Sport machen möchte: sprich ihn oder sie an - dies ist der richtige Monat, um gute Vorsätze umzusetzen!

Boule: Turas Liga-Teams mit positiver Bilanz

Turas Boule-Liga-Teams am letzten Spieltag in Wildeshausen; Foto: Tura-Pressestelle
 
In der Boule-Bezirksliga beendeten die beiden Ligateams von Tura Bremen die Spielzeit nach jeweils drei Siegen und zwei Niederlagen mit einem positiven Ergebnis. Dabei gelang der zweiten Mannschaft von Tura Bremen nach Siegen über die erste Vertretung von Tura (5:0), TSV Wallhöfen (4:1) und PC Oldenburg 3 (3:2) die Vizemeisterschaft.
Für Tura 1 waren die Ambitionen um den Aufstieg bereits nach der klaren Niederlage in der ersten Begegnung im Vereins-Duell auf Null gesunken. Da half dann auch nicht eine erhebliche Leistungssteigerung in den restlichen Partien, um über den vierten Rang hinaus zu kommen.

Boxer von TURA gewinnen drei Titel

Erfolg bei den NBSV-Meisterschaften in Papenburg

Das Finale begann mit einer riesigen Enttäuschung, der Gegner von Janderson, Abdulkarim aus Seelze, trat zum Finale nicht an. "Noch ärgerlicher und völlig unverständlich wurden wir im Vorfeld darüber auch nicht informiert", so Trainer Klaus Becker.
Janderson war top vorbereitet und sehr enttäuscht über die Absage. Allerdings gewann er sein Halbfinale und ist somit ein würdiger Meister in der GW 70 kg, B- Klasse.

Giuliana di Vicenzo zeigte einen klasse Kampf in der GW - 54 kg gegen Adelina Bensel aus Lingen. Giuliana ließ ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und traf ihre tapfer kämpfenden Gegnerin nach belieben. Somit ist die TURA-Boxerin eine Kandidatin für die DM/Elite im Dezember in Straubing.

Milad Mousavi gewann seinen Finalkampf - 63,5 kg gegen Racho Ryan aus Oldenburg ebenfalls souverän. Milad war der bessere Boxer mit klaren Aktionen und deutlichen Treffern. In Runde drei wurde sein Gegner mit einer blutenden Wunde aus dem Ohr vom Ringarzt aus dem Kampf genommen.

"Athleten:innen und Trainer haben in der Vorbereitung der Meisterschaft als Team toll zusammengearbeitet, das war der Grundstein zum Erfolg", freut sich Klaus Becker. Natürlich auch ein toller Einstand für den neuen Trainer Patrick Hewett.

Boule – Turniersieg für Ingo Wachendorf

Boule-Turniersieger Ingo Wachendorf (Tura) mit Bruno Dietze (links) und Martina Genz

Mit einem vereinseigenen internen Turnier am Tag der deutschen Einheit starteten 18 Boulerinnen und Bouler von Tura Bremen nach langer Corona-Pause in ihre traditionelle Turnier-Serie in Gröpelingen.

 Vier Spielrunden bedeuteten vier Stunden spannende Spiele bei höchster Konzentration, immer mit anderen Spielpartnern. Sieger wurde Ingo Wachendorf mit vier Siegen und 33 Pluspunkten, vor dem ebenfalls ungeschlagenen gebliebenen Sven Katerbau mit 20 Plus. Über weitere Siegerpreise, die von Ursula Davidescu gestiftet wurden, freuten sich die nächstplatzierten Dieter Köhler, Peter Schwarz, Liane Köhler und Marion Schwarz.

Walking Football – das Kicken der anderen Art

Sonntags, 10.00 – 12.00 Uhr

Wenn die Knie nicht mehr mitmachen wollen und es auch sonst hier und da zwickt: Walking Football – auf Deutsch Geh-Fussball – „geht“ immer noch!

Die Regeln sind für Spieler/-innen im fortgeschrittenen Alter entwickelt worden und zielen auf eine Vermeidung von Verletzungen und körperlicher Überforderung ab, ohne auf Fußball verzichten zu müssen.

Für Menschen ab 55 Jahren.

smoveyWalk – Walking mit smoveyRingen


Montags, 10.30 – 11.30 Uhr
mit Ingrid Wörner

Schwingen, bewegen und lächeln – das ist es, was wir mit den smoveyRingen erreichen wollen. Mit Spaß walken, dabei Herz und Kreislauf stärken, den Stoffwechsel anregen und das Immunsystem stärken.

Die Ringe werden gestellt!

Aerobic mit Roya und Laura

 

Fitness und Gute-Laune-Musik beim Training!
Mit Aerobic kommst du in Bewegung, verbesserst deine Kondition und kannst nebenbei Stress abbauen.

Jeden Dienstag von 18:15 bis 19:00 Uhr gibt es bei TURA jetzt Aerobic mit Roya Tasmim und Laura Komorani,
jetzt live in der kleinen Halle im TURA-Vereinszentrum!

Das Kinderturnen startet mit Corona Schutzmaßnahmen

Die 3G Regel (geimpft-genesen-getestet) tritt in Kraft ! (Kinder/Jugendliche bis 16 Jahren sind davon ausgeschlossen)

 

Es geht langsam wieder los!
Folgende Gruppen finden wieder statt:

Eltern-Kind Turnen:

Montag von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr ( 9 M. bis 3 Jahre) im Vereinszentrum
Donnerstag von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr (1½ bis 3 Jahre) im Pastorenweg

Kinderturnen:

Montag
von 17:00 Uhr bis 18.00 Uhr (3- bis 5-jährige) im Vereinszentrum

Dienstag
von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr ( 3- bis 6-jährige) im Pastorenweg
von 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr ( 7- bis 12-jährige) im Pastorenweg

Mittwoch
von 16:00 Uhr bis 17.00 Uhr (3- bis 6-jährige) im  Vereinszentrum

Freitag
von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr ( 3- bis 6-jährige) im Vereinszentrum
von 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr (6- bis 10-jährige) im Vereinszentrum

Wir freuen uns auf Eure Kinder!
Die ÜbungsleiterInnen von TuRa Bremen

26. Blockland-Marathon bei TURA

Auch dieses Jahr richtete der Landeskanuverband Bremen (LKV) den Blocklandmarathon mit Start auf dem Gelände der Kanuabteilung von TURA mit Silberziel Störtebeker/Verein für Kanusport (25 km) sowie als Rundkurs mit dem Goldziel TURA (41 km) aus.

Inzwischen hat sich diese Veranstaltung einen Namen über die Grenzen Bremens hinaus gemacht. Erstmals war die durch Corona begrenzte Teilnehmerzahl von 100 Booten schon lange vor dem Wettkampftag ausgebucht.

Die Veranstaltung hat sich einen guten Ruf erworben durch das schöne Ambiente des TURA-Geländes, auf dem zahlreiche Teilnehmer zelteten und die herzliche Atmosphäre der Veranstaltung. Mit Bratwurst, Kaffee und Kuchen sowie Tragehelfern für die Boote am Ziel ist für alles gesorgt. Eine Vielzahl von mithelfenden TURAnern um den Mitorganisator Lutz Steenken machen diese Veranstaltung erst möglich.

Gestartet wurde in 3 Gruppen bzw. Klassen: Rennboote, „schnelle Touringboote“ und Touringboote auf den Gewässern Lesum, Wümme, Kuhgraben und kleine Wümme mit einer Portage in Kuhsiel bis zum Silberziel und 2 weiteren Portagen bei der Müllverbrennungsanlage und an der Schleuse Dammsiel bis zum Goldziel.

Buten un Binnen war auch da. Link zur Reportage
https://www.butenunbinnen.de/videos/blocklandmarathon-paddeln-wettkampf-100.html

Den ganzen Artikel auf der Website der kanu-Abteilung lesen:
https://turakanusport.de/blockland-marathon21/

Tischtennis: Deutsche Meisterschaften in der ÖVB Arena

Foto: Klaus-Peter Berg

Aktive Spieler aus dem Fachverband Tischtennis Bremen (FTTB) konnten sich auch in diesem Jahr nicht für die deutschen Tischtennis-Meisterschaften 2021 in der Hansestadt qualifizieren. Gleichwohl waren bekannte Gesichter aus dem Bremer Tischtennis-Geschehen in der ÖVB Arena im Einsatz zu entdecken: als freiwillige Helfer, Schiedsrichter, oder auf der Tribüne.

Ein kleiner Streifzug durch die ÖVB Arena:
https://www.fttb.de/news.html?nid=1760&fbclid=IwAR38mjim43rx51v6R06zM8O-3laY-H4cXs6_5wERuklCjUfg3O5OeJiofDg

TURAs Tischtennis-Abteilungsleiterin Birgit Meinke war als Schiedsrichterin im Einsatz, FTTB-Präsident Tobias Genz (TURA) als Gastgeber.

Boxerin Nadine Apetz: Schlusspunkt Olympia - bei TURA begann ihre Laufbahn

In der Sumo-Arena von Tokio wurde Geschichte geschrieben: Nadine Apetz trat als erste deutsche Boxerin bei Olympia an. Lange hat sie für ihren Traum gekämpft.

Äußerst knapp war Nadine Apetz ihrer indischen Gegnerin Lovlina Borgohain (später die Bronzemedaille gewonnen) in ihrem ersten olympischen Kampf unterlegen gewesen. Zwei der fünf Kampfrichter hatten in allen drei Runden sie als Siegerin gesehen, aber das reicht nicht.

Nadine Apetz hat von 2006 bis 2012 in Bremen gelebt und an der Uni Biologie studiert. Über den Hochschulsport kam sie 2008 zu Tura Bremen, wo sie unter unter ihren Trainern Herwig Claußen und Klaus Becker 2011 und 2012 Deutsche Meisterin in der Gewichtsklasse bis 69 Kilogramm wurde.

[Mehr...]

Ehrung von Michael Buhlrich: 3. Dan verliehen

Michael Buhlrich freut sich über den 3. Dam

Der Bremer Judoverband (BJV) verteilte Ehrennadeln. Für die Judoabteilung von Tura Bremen stach eine Bekanntgabe besonders heraus: Michael Buhlrich wurde der 3. DAN (Sandan) verliehen.

Der Vorstandsvorsitzende des BJV, Norbert Specker, hob dabei in besonderem Maße die langjährige Tätigkeit von Michael Buhlrich in der Vorstandsebene des Bremer Judoverbandes hervor und beglückwünschte ihn zu seiner neuen Graduierung. Michael Buhlrich ist seit vielen Jahren die treibende Kraft der Tura-Judoabteilung. Im Jahr 1996 startete er als Trainer bei den Turanern und wurde vier Jahre später stellvertretender Abteilungsleiter, um im Jahr 2011 den Posten des Abteilungsleiters zu übernehmen.

Auch abseits seiner Ämter auf Vereins- und Landesebene ist Buhlrich die "Zugmaschine" für viele Veranstaltungen des BJV. Zahlreiche ausgerichtete Turniere wie beispielsweise Landesmeisterschaften, Norddeutsche Meisterschaften oder die langjährige Ausrichtung des „Roland Cups“ gehen auf sein Konto. Auch bei dem international hochangesehenen „International Masters Bremen“ ist er einer der Mitorganisatoren.

Hiddensee-Marathon: Staffel mit zwei Turanern und einem Ulmer

Blick auf Stralsund; Foto: Tura-Pressestelle

Auf den Weg zum 20. Hiddensee-Marathon machten sich Susanne Brandenburger und Marcus Schmietendorf aus der Kanuabteilung von Tura Bremen und László Szábó aus Ulm. Die drei teilten sich die 70 Kilometer des Marathons von Stralsund rund um die Insel Hiddensee als Staffel in die Abschnitte 14 km für Schmietendorf, 35 km für Brandenburger und 21 km für Szábó auf.

Die sportlichen Aspekte spielten bei dieser Veranstaltung eine untergeordnete Rolle. Im Vordergrund stand die gemeinsam verbrachte Zeit.    [Mehr...]

Neue Vereinszeitung "TURA aktuell"

Trotz Corona: In der neuen Vereinszeitung "TURA aktuell" hat die Redaktion wieder viel Wissenswertes aus dem innovativenTraditionsverein des Bremer Westens zusammengetragen. Zahlreiche Autoren und Fotografen steuerten Artikel und Fotos bei.

Die reich bebilderte Vereinschronik der letzten sechs Monate erhalten TURA-Mitglieder und Abonennt:innen in Kürze per Post. Auch liegt "TURA aktuell" demnächst in Geschäften, Praxen etc. in Gröpelingen und Walle aus.

 

Die Zeitung (1-2-21) ist bereits im Netz zu finden:

http://www.tura-bremen.de/download/zeitung/TURA_21_1-2-WEB.pdf

Endlich wieder Musik

Endlich darf Turas Spielleuteorchester wieder musizieren. Die Truppe, um Wolfang Schmidt, war sehr glücklich, endlich wieder gemeinsam Musik machen zu können. 

Wenn auch nicht unter optimalen Bedingungen. So fand die Probe auf dem Rasenplatz an der Lissaerstraße statt. 

Die Gäste unseres Steakhauses bekamen so ein gratis Konzert & Alex Hartung fing die Stimmung mit der Kamera ein. 

Was daraus entstanden ist, seht ihr hier. 

https://youtu.be/vjsZNewSR1A

Erfolgreiche Taekwondo Dan-Prüfungen

Collin Malliaros, Justin John, Marlon Cwiertnia, Dilara Illisik, Ferhat Kartal, Jessica Szaukellis von Tura Bremen bestanden ihre Prüfungen im Taekwondo (von links). Der junge Mann, der vor der Gruppe auf dem Boden liegt, ist Fabian Adam, Kinder- und Jugendtrainer von Tura und der Jugendvertreter des Landesverbandes.

Zweimal mussten aufgrund der Pandemie die ursprünglich für November 2020 angesetzten Schwarzgurt-Prüfungen des Taekwondo Landesverbandes Bremen verschoben werden, jetzt hat es endlich geklappt. Vier Jugendliche und und zwei Erwachsene (alle Tura Bremen) stellten sich den Prüfern Stephan Müggenburg, Holger Fischer und Roland Klein der Prüfung zur Erlangung des ersehnten Meistergrades. {mehr...]

TURA-Boxerinnen bei "buten und binnen"

Über die Schwierigkeiten für Frauen und Mädchen, in einem "Männersport" Fuss zu fassen, berichtete Radio Bremen in der Sendung "buten und binnen" am 8. Juli. Im Mittelpunkt standen unsere Boxerinnen Kerstin Vennemeyer und Lea Lübben.

Das Video kann unter dem Link
https://www.butenunbinnen.de/videos/nachwuchsfoerderung-boxen-100.html
abgerufen werden.

Bremer Sport-TV filmt bei Tura Tischtennis

Frank Harreß von der Sendung für den Breitensport in Bremen und umzu war zu Gast bei der Tischtennisabteilung von Tura in der Schule an der Fischerhuder Straße. Sein Film zeigt: Tischtennis bei Tura macht allen Beteiligten viel Spaß.

Der Beitrag wurde bereits im Radio Weser.TV gezeigt.

Hier geht es zum Video auf YouTube:
https://youtu.be/8fnSwvuSrHs

Trotz Corona: Dance4Kids auch 2021!

Tanztheater- und -videoprojekt bei TURA ab Mai

Trotz aller Schwierigkeiten und der Einschränkungen für den Sport lädt TURA Bremen Kinder und Jugendliche aus Gröpelingen im Alter von 6 bis 16 Jahren zu einem Tanztheater-Projekt ein. Seit Mitte Mai läuft die nächste Runde unseres beliebten Projekts „Dance4Kids“. Es gibt eine kleine Einführung in das Tanztheater, dabei könnt Ihr Eure schauspielerischen Fähigkeiten entdecken. Natürlich wird auch Musik gehört und es wird ganz viel getanzt. HipHop, Breakdance und Bollywood-Dance stehen auf dem Programm.

Das Projekt wird von zwei professionellen Tänzerinnen geleitet. Zusammen mit den Teilnehmerinnen möchten sie ein kleines multikulturelles Stück entwickeln und dieses auch präsentieren. Und da wir nicht wissen, ob es eine Aufführung auf der Bühne geben kann, wird viel gefilmt und ein Video produziert.

Ab sofort findet das Projekt wieder jeden Dienstag von 17.00 bis 18.00 Uhr in unserer Halle im TURA-Vereinszentrum statt, bei gutem Wetter trifft man sich auch mal im Freien vor dem Vereinszentrum.

Neue TeilnehmerInnen sind herzlich willkommen!

Wer jetzt einsteigen will, kann sich gerne bei uns melden. Das geht ganz einfach per Mail an gerdschweizer@turabremen.de oder per Anruf bei der TURA-Geschäftsstelle, Tel. 0421 – 61 34 10.

Öffnung der Geschäftsstelle für den Besucherverkehr

Ab dem 07.06.2021 ist die Geschäftsstelle an folgenden Tagen wieder für den Besucherverkehr geöffnet:

Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 19.00 Uhr

Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr

Zu den üblichen Bürozeiten am Montag und Mittwoch sind wir weiterhin per Telefon 0421/613410 oder per Mail Info@turabremen.de erreichbar.

Bitte nutzt die persönlichen Besuche für die wichtigen Dinge!
Auskünfte, welches Angebot wieder startet, wie man das Schreiben für den Bremen Pass bekommt oder ähnliches können auch am Telefon geklärt werden.

Danke für Euer Verständnis.

Präsidium und Geschäftsführer

Bremen-Pass - so einfach geht das!

Benötigt Ihr das Schreiben für den Bremen Pass, dann helfen wir Euch gern.

Sendet uns per Mail ein Foto des Bremen Passes (Vorder- und Rückseite) zu oder hinterlegt eine Kopie des Bremen-Passes in unserem Vereins-Briefkasten.

Vermerkt bitte Eure aktuelle Adresse in der Mail oder auf der Kopie, dann senden wir Euch das Schreiben per Post zu.

Damit möchten wir es Euch erleichtern, die gezahlten Beiträge zurückerstattet zu bekommen.

 

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch an uns wenden:

Persönlich auf der Geschäftsstelle
Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr und 16.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr

Per Telefon 0421/61341
Montag und Mittwoch 10.00 – 12.00 Uhr

Per Mail unter info@turabremen.de.

Eure Geschäftsstelle

Steakhaus Bei Jasmin wieder geöffnet!

Jasmin, Inhaber des Steakhauses, mehrfacher Gewinner des "Schlemmerblock-Awards.

Das Steakhaus Bei Jasmin hat wieder geöffnet! Der Besuch der Gaststätte im Innenbereich ist derzeit nur für negativ Getestete,Geimpfte oder Genesene (mit Nachweis) gestattet. Im Außenbereich gilt diese Einschränkung nicht.

Bitte immer die aktuellen Corona-Bestimmungen beachten!

Wir bitten euch angesichts der schwierigen Lage in der Gastronomie, unseren Vereinswirt nach Kräften zu unterstützen!

Bert-Trautmann-Ausstellung in Ziltendorf/Brandenburg aufgebaut

Foto: Imogen Berger

Die Bert-Trautmann-Ausstellung von TURA Bremen wurde nach Präsentationen in Thüringen und Leipzig jetzt in "Ingo's Das Kulturhaus" im brandenburgischen Ziltendorf aufgebaut. Die Geschichte über den ehemaligen Weltklassetorhüter wird dort bis zum 11. Juli (letzter Tag der Europameisterschaft) erzählt.

 Schirmherrin Jana Feister ist Chefin des Tierheims am See in Eisenhüttenstadt (auf dem Foto mit Fußballzwerg Fred aus dem Zwergen-Park Trusetal/Thüringen), wo die Bert-Trautmann-Ausstellung von TURA Bremen im Januar 2021 zuerst Station gemacht hat, bevor sie im Vereinsheim des SV Lipsia 1893 e. V. für überregionale Aufmerksamkeit sorgte. Hermann Winkler (Präsident des NOFV und des Sächsischen Fußballverbandes) und Anna Seidel Anna Seidel Short-Track , als Schirmherrin der Ausstellung in Sachsen und Deutschlands schnellste Frau auf Kufen hatten die Ausstellung in Leipzig provisorisch eröffnet.

Taekwondo: Irek Falk wird Kommissionsmitglied

Irek Falk wurde für die „Kommission für die Zulassung zur Ausbildung von Internationalen Kampfrichtern im Bereich Technik“ nominiert

Das Präsidium der Deutschen Taekwondo Union (DTU) hat in seiner letzten Sitzung Turas Trainer und internationalen Kampfrichter Irek Falk (7. Dan) für die „Kommission für die Zulassung zur Ausbildung von Internationalen Kampfrichtern im Bereich Technik“ nominiert.

 Weitere Mitglieder dieses Dreiergremiums sind der Vizepräsident für Technik (Rainer Tobias) und der Kampfrichter-Obmann aus Bayern (Christian Nuißl). Irek Falk ist seit vielen Jahren als internationaler Kampfrichter im In– und Ausland unterwegs.

 Irek Falk genießt eine hohe Akzeptanz bei den Kolleg:innen und Sportler:innen. Dass der Bundesverband den Turaner nun in diese Kommission berufen hat, spiegelt seine Kompetenz, sein unermüdliches Engagement und seine Wertschätzung.

100 Punkte - es geht weiter!

Der Lockdown geht weiter, und auf die erhofften Lockerungen für den Sport müssen wir immer noch warten. Der ärztlich verordnete Reha-Sport ist wieder unter bestimmten Bedingungen erlaubt, und wir fragen uns, warum das nicht für andere Sportgruppen gelten soll.

Aber solange das so ist, müssen wir das Beste aus der Situation machen.

Unsere Aktion "100 Punkte in vier Wochen" geht deshalb weiter!

Auch in den nächsten Wochen seid ihr aufgefordert, mindestens 25 Punkte pro Woche zu sammeln - der erste Preis ist immer noch eure Gesundheit und Fitness!

Die Liste mit den Punkten für eure Aktivitäten haben wir um die Reha-Angebote erweitert, sie ist hier auf unserer Website zu finden. Und eine neue Tabelle, in die ihr vier Wochen lang eure Punkte eintragen könnt (ohne Datum) steht als Excel-Datei hier zum Download.

Also: nicht locker lassen und in Bewegung bleiben!

Euer 100-Punkte-Team
Gerd & Alex

TURA-Aktion: 100 Punkte für Bewegung im Lockdown!


Die Pandemie hat uns fest im Griff. Der Lockdown wurde verlängert und verschärft. Seit Monaten gibt es Einschränkungen für den Sportbetrieb. Den Sport im Verein, wie wir ihn kennen und mögen, wird es noch lange nicht geben. Kein Licht am Ende des Tunnels?

TURA sagt: Jetzt erst recht! Wir halten dagegen – mit unserer Aktion

100 Punkte für Bewegung gegen 4 Wochen Lockdown!

Die Idee: Ihr sammelt Punkte- jede Woche 25 Punkte für eure Aktivitäten. Los geht´s ab sofort, und nach vier Wochen hat ihr 100 Punkte zusammen – oder sogar mehr? 

> Mehr Infos hier...

Tura-Fanshop eröffnet

In Kooperation mit "Fan12 Oldenburg" hat Tura Bremen einen offiziellen Online-Fanshop eröffnet. Ab sofort können alle Tura-Anhänger und Mitglieder im neuen Store hochwertige Fanartikel erwerben.

Neben modischer kinder-, Damen- und Herrenbekleidung wie Shirts, Pullover und Jacken sind auch diverse Accessoires wie Mützen, Tassen, Kennzeichenhalter, Smartphone-Schutzhüllen, Kochschürzen, Grillzangen, Rucksäcke und vieles mehr im Angebot. Selbst einen Baby Body "Neuzugang" mit dem Tura-Logo können Interessierte bestellen. Abgerundet wird das Ganze durch mehrere bereits etablierte Artikel wie beispielsweise die modische Tura-Cap.

„Wir freuen uns sehr über die Eröffnung unseres offiziellen Tura-Online-Fanshops, mit dem wir eine noch größere Nähe zu unseren Mitgliedern und unserer Fangemeinde aufbauen wollen“, äußerte sich dazu Tura-Präsident Dirk Bierfischer, der das Projekt intensiv mit den Fan12-Kollegen erarbeitete.

Alle angebotenen Utensilien können auch eigenständig bestellt werden, auch einzeln. Somit braucht nicht mehr auf Sammelbestellungen gewartet oder eine bestimmte Stückzahl abgenommen werden. Für Geburts- und Festtage empfiehlt Tura den Erwerb eines Geschenke-Gutscheins.

Das gesamte Sortiment ist zu sehen und zu bestellen unter: https://tura-bremen.fan12.de/

Trotz Corona: Mehr Bewegung mit TURA!

Uns allen fehlt die Bewegung in den Gruppen im Verein! Aber solange uns Corona dazwischen funkt, müssen wir irgendwie anders aktiv werden.

Als gesundheitsorientierter Sportverein wollen wir im Rahmen unserer durch die Corona-Regeln eingeschränkten Möglichkeiten dazu beitragen, gesundheitliche Schäden zu vermeiden, die Widerstandskräfte gegen Krankheiten zu stärken und möglichst vielen Menschen wieder zu mehr Lebensfreude verhelfen!

Wir wollen deshalb hier Anregungen und Tipps für mehr Bewegung im Alltag geben. Viel Spaß beim Mit- und Nachmachen!

Übungen für das Wohnzimmer


NEU: Alle "Übungen für das Wohnzimmer" komplett in einer Datei!

Schon im Frühsommer gab es " Übungen für das Wohnzimmer" von Roland Klein und Markus Berger, die jede/r zu Hause nachmachen kann. Zwei Übungsreihen für jede Woche sollen euch helfen, auch unter schwierigen Bedingungen in Bewegung zu bleiben.
 
Diese Übungen gibt es jetzt komplett in einer Anleitung, die ihr hier als PDF-Datei herunterladen könnt.
 
Die einzelnen Übungsreihen findet ihr weiter zum Download auf der Seite der Gesundheitswerkstatt.
 
 
 
 
 
 
 
 

Gymnastik von Kopf bis Fuss, Teil 4: Übungen für die Schultern


Die zahlreichen Einschränkungen und Verbote führen dazu, dass man mehr zu Hause bleibt, mehr im Sitzen macht, weniger Möglichkeiten und Ansporn hat, etwas zu unternehmen. Beschwerden, die durch zu wenig Bewegung entstehen, nehmen zu.

Eine neue Übungsfolge "Gymnastik von Kopf bis Fuss" mit Roya Tasmim auf der Seite unserer Abteilung Fitnes& Dance soll euch dagegen helfen.

Hier ist der vierte Teil mit Übungen für die Schultern.

 

Kinder und Jugendliche brauchen mehr Bewegung und Sport

Kinder und Jugendliche sind durch den Corona-Lockdown zu wenig körperlich aktiv, wie aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen zeigen. Expertinnen und Experten warnen vor den gesundheitlichen Folgen dieser Bewegungsarmut: Es drohen Übergewicht sowie die Abnahme grob- und feinmotorischer Fähigkeiten. Cindi Tuncel, jugend- und sportpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke in der Bremischen Bürgerschaft, kommentierte kürzlich die Untersuchungsergebnisse*.

Gerd Schweizer, Vizepräsident Breiten-, Freizeit- und Leistungssport von Tura Bremen, nimmt dazu Stellung:

"Tura Bremen begrüßt alle Initiativen von Verantwortungsträgern aus der Politik, Kindern und Jugendlichen auch unter den erschwerten derzeitigen Bedingungen mehr körperliche Bewegung zu ermöglichen. Die gesundheitlichen, psychischen und sozialen Folgen des unter Corona wachsenden Bewegungsmangels werden in der letzten Zeit zwar öfter thematisiert, werden jedoch bei den Entscheidungen über die Maßnahmen gegen die Pandemie zu wenig berücksichtigt."

[mehr...]

Youtube & Instagram - zwei neue Projekte bei Tura Bremen

Der Start für beide war eigentlich anders geplant - dann kam jedoch Corona dazwischen.

„Social Media ist eine unfassbar große Chance, das bunte Vereinsleben zu teilen. Sobald der normale Sportbetrieb wieder startet, will ich genau das zeigen. Der Verein hat so viele verschiedene tolle Menschen und Angebote. Ich bin gespannt, wie unsere Mitglieder das aufnehmen.

Ich werde da sehr viel Energie reinstecken und bin natürlich dankbar für konstruktives Feedback. Das Ganze kann nur laufen, wenn Leute mitmachen und Lust drauf haben. Wenn es nicht klappt, haben wir es wenigstens versucht!

Auch wenn Corona unser Leben gerade sehr stark einschränkt, über das Internet können wir verbunden bleiben - natürlich auch nach der Corona-Krise!“, so Alex Hartung, Geschäftsführer von Tura.

Hier gehts zum ersten Youtube Video von Tura:
https://youtu.be/aoMsfLeLvTE

Der offizielle Tura Instagram account lautet: turabremen

TURA jetzt auch bei Twitter

Bitte folgen:

https://twitter.com/TPressesprecher