pluspunkt
raute titel

Fußballjugend

Kontakt

Fussballjugend
 
 
Jugendleiter:
Philip Anger
 
Jugendsitzungen: Montags ab 19 Uhr  
E-Mail: fussballjugend@tura-bremen.de  

 

Fußballjugend: Mannschaften und TrainerInnen

Stand: Herbst 2022

Jugend: Jahrgang: Ansprechpartner: Kontakt:
1. A 2004/2005 Mohamad Sabally meikschroeder@turabremen.de
1. B 2006/2007 Nicole Özdemir nicole72senay@gmail.com
1. C 2008/2009 Kemal Demir kd5017714@gmail.com
1. D 2010 Sebastian Meyer TuraTeam2010@web.de
2. D 2011 Baki Sezer b_sezer@arcor.de
    Cihat Kaya cihat.kaya@outlook.de
1. E 2012 Dominic Donatiello donatiello@web.de
2. E 2013 Josina Nonnast sonja.nonnast@gmail.com
1. F 2014 Sven Martens martenssven220@gmail.com
2. F 2015 Melissa Mertens / Jaquline Kul jacqueline_kul61@icloud.com
1. G 2016 Vedad Arslan arslanvedad1@freenet.de
2. G 2017 Sonja Nonast sonja.nonnast@gmail.com

Bremerin Sinem Özdemir im August bei der türkischen Nationalmannschaft

Sinem Özdemir von Tura Bremen nahm kürzlich in Frankfurt erneut am Kadertraining der deutschen U16-Nationalmannschaft teil. Friederike Kromp leitete das Training. Die Tura-Torhüterin ist die zweite Fußballerin aus dem Verein im Bremer Westen, die es nach Oliver Düsseldorf in ein Auswahlteam des DFB geschafft hat.

Für die Zeit vom 7. bis 10. August wurde die Turanerin inzwischen auch zur U16 der türkischen Nationalmannschaft zu einem Sichtungslehrgang für dem Jahrgang 2006/07 in Istanbul Riva eingeladen. Nach Rückkehr aus der Türkei erfolgt beim DFB ein Gespräch mit Silke Rottenberg. Danach muss sich Sinem Özdemir für ein Nationalteam entscheiden.

Sinem Özdemir hat das Erstspielrecht bei Tura Bremen und spielt in der 1B-Verbandsliga Spielen mit den Jungen. Mit Zweitspielrecht tritt sie für Werder Bremen an und kommt dort nach den Ferien in die U17-Bundesligamannschaft.

Sinem Özdemir erneut vom DFB gesichtet

Sinem Özdemir von Tura Bremen wurde in dem Torwart-Camp der deutschen Nationalmannschaft vom 24. bis 27. April in Bitburg erneut gesichtet. Den Lehrgang leitete die ehemalige Nationaltorhüterin Silke Rottenberg.

Im Mai 2021 nahm die Turanerin mit 15 weiteren Torhüterinnen aus Deutschland bereits an einem Sichtungslehrgang der Mädchen-Nationalmannschaft U15 (C-Jugend Jahrgang 2007) teil.

Turas U12 schafft den Aufstieg in die Stadtliga

Teamfoto von Tura Bremen U12: Co-Trainer Celal, Desmond, Jonas, Ayaan, Onur, Kerem und Trainer Sebastian Meyer (hintere Reihe von links), Emmanuel, Enes, Süleyman, Paul, Ronas, Emre und Hassan (vorne). Es fehlen: Torspielerin Natalie, Anis und Arda. Foto: Tura-Pressestelle

Turas U12-Mannschaft hat den Aufstieg von der ersten Kreisklasse in die Stadtliga geschafft. Die Nachwuchskicker aus Gröpelingen konnten sich gegen SC Weyhe U13, FC Oberneuland U13, SV Werder Bremen 3, ATS Buntentor 2, SG Bremen Ost U12, FC Huchting 2, TV Eiche Horn 2, SC Borgfeld 3, Brinkumer SV 2 und SG Findorff durchsetzen.

In der Stadtliga treffen die Turaner auf Blumenthaler SV U13, TuS Komet Arsten, SV Grohn, SC Borgfeld U12, SV Werder Bremen U12, ATS Buntentor, SVGO Bremen, TV Bremen-Walle, SC Vahr-Blockdiek 2, Habenhauser FV und SG Bremen-Ost U13.

Die Spielzeit in der Stadtliga soll Ende März starten. Am 6. Februar findet das erste Vorbereitungsspiel gegen TuSpo Surheide um 12 Uhr auf der Bezirkssportanlage Gröpelingen statt. Am 12. Februar ist ein Gastspiel bei JSG Bruchhausen-Vilsen geplant. Und am 20. Februar wird das Team von SC Borgfeld U12 erwartet.

"Wir werden leider aufgrund der Pandemie keine Hallenturniere spielen, weil die Eltern nicht mit dabei sein dürfen", sagt Trainer Sebastian Meyer ein bisschen enttäuscht.

Die Zeitarbeitsfirma "Personal Aktiv" und das "Fruchthaus Am Hulsberg" sponserten dem Tura-Team neue Trikots. Außerdem hat die Firma "Alpas" die Bedruckung für die von der Mannschaft selbst gekauften Trikots übernommen.

Turas zweite C-Jugend in neuer Kleidung

In neuer Sportkleidung präsentiert sich die zweite C-Juniorenmannschaft von Tura: Noah-David Neumann (Sponsor), Trainer Tuncay Koc, Sercan Çelik, Ayberk Koc, Mahamd Albakar, Dion Nrecaj, Jeffrey Nnorom, Richard Udoh, Elvis Ozuruigbo, Bilal Albadawi, Raffaela Neumann (Sponsorin), Co-Trainer Burhan Odaci (hintere Reihe, von links), Harun Cantimur, Salem Alsalem, Arda Cebecioglu, Baran Özbek, Ali Kuskiev, Stephen Slyvester, Ibrahim Al-Farran, Gonçalo de Lopes Pais (vorne, von links).

Im neuen"Outfit" präsentiert sich zum Saisonbeginn die zweite C-Juniorenmannschaft von Tura. Die Mannschaft von Trainer Tuncay Koc freut sich über neue Pullover, die Raffaela und Noah-David Neumann von den "WWK-Versicherungen" sponserten.

"Mit dem Sponsoring möchten wir die sinnvolle Jugendarbeit im Fußball bei Tura unterstützen. Jetzt treten die jungen Fußballer in neuer und moderner Kleidung auf", unterstreichen Raffaela und Noah-David Neumann.

Mit der neuen Sportkleidung wollen die Nachwuchskicker nicht nur optisch positiv auffallen, sondern auch erfolgreich spielen. Zum Team gehören Sercan Çelik, Ayberk Koc, Mahamd Albakar, Dion Nrecaj, Jeffrey Nnorom, Richard Udoh, Elvis Ozuruigbo, Bilal Albadawi, Harun Cantimur, Salem Alsalem, Arda Cebecioglu, Baran Özbek, Ali Kuskiev, Stephen Slyvester, Ibrahim Al-Farran, Gonçalo de Lopes Pais sowie die Trainer Tuncay Koc und Co-Trainer Burhan Odaci.

Tura-Pfingstturnier um den "Rolf-Roeder-Gedächtnis-Cup"

Auch der siebte "Rolf-Roeder-Gedächtnis-Cup" für G-, F-, E-, D- und C-Junioren, der am Samstag, 8. Juni 2020, stattfinden sollte, musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Insgesamt 58 Mannschaften, darunter Teams aus Hamburg, Hannover, Lübeck, Husum, Bremerhaven und Bremen, wollten teilnehmen. Die Veranstalter, die Fußballjugend-Abteilung von Tura, hofft jetzt auf eine Neuauflage des Turniers im nächsten Jahr.

Das Pfingstturnier ist dem vor sechs Jahren gestorbenen langjährigen Tura-Trainer Rolf Roeder gewidmet.

 

Erste E-Jugend von Tura: Beachtlicher vierter Platz in Abbehausen

Trainer Abdullah Cebecioglu, Salem Al Salem, Bilal Al Badawi, Dion Nrecaj, Ayberk Koc, Mahamd Albaker, Trainer Tuncay Koc (hintere Reihe von links), Ali Kuskiev , Arda Cebecioglu, Ibrahim Al Faran, Muhammed Begu und Goncalo De Lopes Pais (vorne) freuen sich über den vierten Platz von Tura in Abbehausen.

Die erste E- Jugend von Tura Bremen belegte beim "MC Donalds-Cup" des TSV Abbehausen mit 48 Mannschaften einen beachtlichen vierten Platz.

In der Vorrunde setzten sich die Turaner mit vier Siegen und einem Unentschieden gegen LTS Bremerhaven 2:1, FC Zetel 2:0, 1:0 BSC Menden 1:0, Veranstalter TSV Abbehausen 1:0 und einem 1:1 gegen Eintracht Cuxhaven auf den ersten Platz.

Auch in der Finalrunde belegten die Turaner den ersten Platz nach drei Erfolgen gegen JSG Wiesmoor mit 1:0, JFV Unterweser 2:1 und ESC Geestemünde 1:0. Im Halbfinale unterlagen die Gröpelinger gegen den späteren Turniersieger Brinkumer SV mit 0:1. Auch das Spiel um Platz drei verlor Tura sehr knapp mit 0:1 gegen SV Nettelnburg.

"Nach dem verlorenen Halbfinale gegen den Brinkumer SV liefen bei unseren Spielern Tränen. Den vierten Platz bei so einem sehr stark besetzten Turnier ist schon eine super Leistung. Wir sind stolz auf die Jungs", lautete das Fazit des Trainergespanns Abdullah Cebecioglu und Tuncay Koc nach der Rückkehr.